Ausgansort: Leifers

4 Tage, ca. 1660km

Unterkunft: Camping Steiner


Tag 1 (ca. 515 km):

Pfalzgrafenweiler - Friedrichshafen - Fischen - Sonthofen - Imst - San Leonardo - Meran - Leifers

8 Mann in Reih und Glied

Abfahrt mit 8 Motorrädern. So sauber lässt sichs da nur selten einreihen.

 

Panorama am Oberjoch

Der Blick vom Oberjoch (1.136 Meter) auf Bad Hindelang. Der Oberjochpass gilt mit seinen 107 Kurven als kurvenreichste Straße Deutschlands.

 

Gruppenbild im Schnee und Nebel auf dem Timmelsjoch

Selbstauslöser-Bild auf dem Timmelsjoch (2.474 Meter) bei null Sichtweite. Wenn dort schöner Wetter herrscht, ist das Timmelsjoch ganz schön zu fahren. Das anschließende Passeier Tal verspricht, bei wenig Verkehr, noch mehr Spaß.


Tag 2 (ca. 205 km):

Leifers - Molina - Canazei - Sella Runde - Ponte Nova - Leifers

Pordoi Joch

Recht gute Wetterverhältnisse auf dem Pordoi Joch (2.239 Meter) luden zur Kurvenhatz ein. Beide Seiten sind super zu fahren.


Tag 3 (ca. 240 km):

Leifers - Tesino - San Martino di Castrozza - San Pelegrino - Ponte Nova - Leifers

Manghenpass

Der Manghenpass (2.041 Meter) ist landschaftlich ein absolutes Muss. Die Passstraße ist sehr eng, d.h. aufpassen. Über eine zu Fuß erreichbare Erhöhung hat man einen phänomenalen Ausblick auf die umliegende Landschaft.

 

Passhöhe Rollepass

Die Sicht auf dem Rollepass wurde durch dichte Wolken eingeschränkt. Der Fahrspaß blieb dadurch jedoch nicht auf der Strecke. Der Pass bietet wunderschöne Kurven und Kehren.


Tag 4  (ca. 488 km):

Leifers - Meran - Nauders - Landeck - Warth - Friedrichshafen - Pfalzgrafenweiler

Regenfahrt nach Hause. Auf dem Reschenpass

Das beste zum Schluss: Im Regen gings über den Reschenpass zurück in die Heimat.