Ausgangsort: Leifers

7 Tage, circa 1.100 Tourkilometer

Unterkunft: Camping Steiner


st17 08

Ankunft im alt bewährten Campingpark Steiner. Diesmal nur zu Zweit unterwegs, wird der Laufalau-Trailer, der zu 80% fertig ausgebaut ist, auf Herz und Nieren gecheckt.

 


Tag 1, (ca. 60 km): 

Bozen/Leifers - Passo di Mendola - Bozen/Leifers

 

Mendelpass

Nach Ankunft am vertrauten Camping-Platz noch eine gemütliche Hausrunde - Passo di Mendola. Da bleibt den Daheimgebliebenen nur eine Träne im Auge :´-(

 


Tag 2, ca. 200 km:

Bozen/Leifers - Eggertal - Passo di Costalunga - Passo di Pordoi - Passo Campolongo - Passo Gardena - Passo di Sella - Cavalese - Aora - Bozen/Leifers

 

st17 02

Italineische Diven vor italienischer Traumkulisse - Der Blick gen Westen auf dem Passo di Pordoi.

 

st17 03

Eine Weitsicht, die seines Gleichen sucht. Der Blick vom Croda da Lago

 

st17 04

Auch ein schöner Rücken...

 

st17 05

Das Sellamassiv bei wolkenlosem Himmel. Der Blick in Richtung Piz Boe

 


Tag 3 - 4 

Nachdem am Vortag kurz vor der Heimat (Leifers) der Gaszug der Fighter gerissen war, verblieben wir die nächsten 2 Tage zu Hause am Pool, bis Ducati Bozen Ersatz beschafft hatte. Gruß an www.rinomotors.it zur Rettung der Folgetage.

Kleingeschriebenes: das Ganze hätte man sich sparen können, wäre man nicht so schlau gewesen und hätte vor Reiseantritt das Zugfahrzeug ausgeräumt und dabei versäumt, den vorhandenen Ersatz-Gaszug wieder einzuräumen :)

Die freie Zeit wurde zum Zerlegen der Fighter sowie zur kulinarischen Verwöhnung der alten (am Pool gebräunter) Leiber in Form kalten Hopfentees sowie gegrillten toten Tiers genutzt.

 


Tag 5, ca. 270 km

Ungeduldig wartend kam die Erlösung in Form einer telefonischen Bestätigung - der Gaszug ist geliefert.  Schnell nach Bozen, Gaszug in die Fighter gefummelt und ab auf die Piste....

Bozen - Passo di Manghen (leider gesperrt) - Predazzo - Passo di Rolle - Passo di Cereda - Agordo - Falcade - Passo di Fedaia - Passo di Costalunga - Eggertal - Bozen

 

st17 06

Es gibt sie doch..... Wolken in den Dolomiten. In dieser Woche sozusagen eine Seltenheit. Im Hintergrund beginnt das Skigebiet Colverdes.

 

st17 07

Der Lago di Fedaia auf einer Höhe von 2053m.ü.M. ist noch komplett gefroren. 

 


Tag 6, ca. 280 km:

Bozen - Passo di Mendola - Dimaro - Madonna di Campiglio - Lago di Ledro - Riva del Garda - Trento - Leifers

20170418 184832

Kurzer Zwischenstopp in Madonna di Campiglio. Diese kleine Tour führte uns in die Ecke des Lago di Ledro bzw. Lago d'Idro, wo einer der nächsten Urlaube angedacht ist.

 


Tag 7, ca. 280 km

Leifers - Molina - Trento - Malga Laghetto - Asiago - Castelleto - Carbonare - Trento - Leifers

st17 09

Der letzte Tag führte bei leicht bewölkten Wetter in Richtung Asiago, östlich des Gardasees. Im Bild führt die SP78 von Castelleto hinunter ins Tal nach Pedescala. Ohne dem vielen Rollsplit eine wunderschöne Strecke - Das Jahr ist noch jung und die Winter-/Streuzeit gerade vorbei.