Ausgangsort: Endine Piangaiano

13 Tage

Unterkunft: Ferienwohnung Villa Isa (via airbnb) 


Tour 1, (ca. 75 km): 

Piangaiano - Lago di Endine - Casazza - Adrara San Rocco - Sarnico - Vigolo - Paranica - Portirone - Riva di Solto - Endine

 

Blick auf den Iseosee

Kleine Runde zum Einklingen am Ankunftstag - Hervorragender Blick auf den Lago d'Iseo.

 


Tour 2, ca. 250km:

Piangaiano - ohne Navi durch den Arsch der Welt - Passo Zambla - San Pellegrino Terme - Piangaiano

 

Passhöhe Passo di Zambla

Passo di Zambla - Kurzer Rast irgendwo im Nirgendwo, mitten in der Pampa (jedoch bei bestem Wetter).

 

Tiefe Täler führen durch die Lombardei

Kurvenreiche Sträßchen schlängeln sich in der Lombardei zu Hauf entlang tiefer Schluchten.

 


Tour 3, ca. 300 km

Piangaiano - Passo di Croce Domini - Lago d'Idro - Passo d'Ampola - Lago di Ledro - Lago di Garda - Limone Sul Garda - Brasa Schlucht - Navazzo - Lavenone - Briale - Gardone Val Trompia - Lago d'Iseo - Piangaiano

 

Passhöhe Passo di Croce Domini

Aussicht genießen am Rifugio Passo di Croce Domini. In östliche Richtung weiter führt der Pass auf perfektem Asphalt, jedoch stellenweiße nur in Autobreite weiter. Ein Genuss.

 

Passo di Croce Domini

Passo di Croce Domini - Auch mehrfach befahren nie langweilig.

 

Blick auf den Lago di Idro

Vom Passo di Croce Domini gelangt man an den Lago d'Idro. Leckere Snacks für zwischendurch - direkt am See in Ponte Caffaro.

 

Lago di Ledro

Lago di Ledro...... Segeln,... Moped fahren,.... Segeln??...Nee! Moped fahren !!

 


Tour 4, ca. 270 km:

Piangaiano - Rovetta - Schilpario - Passo del Vivione - Val di Scalve - Forno Allione - Passi di Croce Domini - Passo di Maniva - Marmentino - Lodrino - Lago d'Iseo - Piagaiano

Passo di Croce Domini

Auch als Verbindungsstrecke zur nächsten Tour taugt der Passo di Croce Domini.

 

Blick auf den Lago di Idro

Lago d'Idro - Postkartenidylle im heimischen Gefilde der zwei Diven. Wenn nur die Japaner nicht überall wären.....

 


Tour 5, ca. 320 km

Piangaiano - San Giovanni Bianco - Passo San Marco - Sondrio - Edolo - Schilpario - Sovere - Piangaiano

Passo San Marco

Passo San Marco. Selbst im Sommer kann es hier bei Wind und Nebel ganz schön frisch werden.

 

 


Impressionen

Küstenstraße Riva di Solto

Von Riva di Solto führt nach Lovere ein kleines aber feines Küstenstäßchen. Zum Abstecher auf ein Gelato immer gut und wunderschön zu fahren.

 

Unterkunft

Unsere Unterkunft: Villa Isa in Piangaiano, abgeschieden vom Rest des Dörfchens. Mit einem riesen Garten und ebenso großen Parkplatz vor dem Haus bleiben hier keine Wünsche offen.

 

Boot fahren

Wer Freude am Bootfahren hat sollte sich die 40-PS-Grenze für lizenzfreies Fahren nicht entgehen lassen. Mit dem Böötchen lassen sich wunderschöne Spots entdecken. Wie hier das Borgo di Zorzino direkt hinter Riva di Solto: ein beeindruckendes Steilmassiv mit herrlicher Badebucht.

 

Fähre fahren

Ebenso lässt sich der See super mit der Fähre erkunden. Jedoch sollte man sich früh auf den Weg machen, wenn man wieder zum Ursprungsort zurück möchte, da nicht all zu viele Fahrten am Tag anstehen.

 

Isola di Loreto

Direkt vor der Monte Isola liegt dieses kleine Prachtstück: Isola di Loreto. Eine kleine Privatinsel im Besitz der Waffendynastie Beretta, die nur so strotzt vor Dekadenz.